Torpedos im Wasser

Markus ( Mexx from Hell of Fishing) Kornus.

Wenn sie im Gewässer vorhanden sind muss man sie einfach befischen. Die Attacken sind brutal und sie haben richtig Kraft. Die Fluchten im Fließgewässer sind einfach ein Traum. Ja und von welchem Fisch schreibe ich überhaupt ? 

Richtig vom Schied oder auch Rapfen genannt. Im Sommer kommen sie richtig auf Touren.

Schnell geführte oberflächennahe Köder zwingen Sie zum Anbiss. 

Nicht nur das Attacken an der Oberfläche schon genug Adrenalin mit sich bringen. Nein dieser zahnlose raubende Friedfisch bringt noch jede Menge Fun im Drill....

Einer meiner Lieblingsköder auf diese Fische sind kleine Chatterbaits mit kleinem Trailer,  z.B  der Dera Break von Jackall in Kombination mit dem OSP Dolive Stick. Eine absolute Waffe! Aber auch Stick- und andere Topwater-Baits kommen bei mir zum Einsatz. 

Wie führe ich diese? Grundsätzlich kann man nichts falsch machen, einfach nur schnell...  :-) 

Gott sei Dank gibt es doch einige Gewässer in Österreich wo dieser Fisch heimisch ist. Beim letzten Angeln auf Schied war ich sehr überrascht das aus der Strömung gleich ein zweiter Schied hinterherkam. Also das passiert mir selten...

Ich hol mir mein Tackle bei der Anglerwelt Wien wo Christoph (Chef des Hauses) immer mit Rat und Tat beiseite steht und stets bemüht ist das geilste Zeug zu besorgen.. Gerade bei stark frequentierten Gewässern, macht es den Unterschied wie und womit ich Fische. Deswegen angle ich sehr viel Jdm-Stuff denn manchmal macht es den Unterschied!

Also wenn ihr jetzt heiß auf Schied/Rapfen seid und Gewässer habt wo diese beheimatet sind, dann lasst es knallen und raus ans Wasser Nicht vergessen je schneller umso besser. 

 

Meistens benutze ich zum Rapfen angeln diese beiden Combos.

Illex Pepper S 210 ml 3,5 - 10 g  Shimano Stradic ci4 + 2500  Spiderwire Rot 0,08

Evergreen Phase The Explorer pcsc - 71mh 7,1"  WG 1/4 bis 1oz

Daiwa Tatula mit einer 0,28er Berkley Trilene


In diesem Sinne tight lines Markus