Gewässer Reviews Spanien


Embalse de Cijara

45671 Puerto Rey

Charakteristik

Stausee seit 1956

6'565 ha

45 km Länge

Fischarten

Black Bass, Hecht, Barben, Zander und Karpfen

 

Kontakt/Patente

Patent für 1 Jahr: EUR 31.00

Kontakt für Bootsvermietung, Guiding, Unterkunft, Patent unter:                  

www.basstime-cijara.com

Beat Steiger

Tel. 0034 659 703 593

Deutschsprachig

 

Infos

Die Regel ist C&R. 

Jeweils im September findet ein Black Bass Tournament statt „Soner Euro Cup“

1. Preis im 2017 ist ein Tracker Pro 170, neuestes Modell.

 


Beat Steiger:

Der Cijara-Stausee ist eines der größeren Gewässer in Spanien. Er ist sehr verwinkelt und hat zahlreiche kleine und große Buchten, die zum Teil steil abfallen, aber auch flach auslaufen. Ideal für eine interessante, abwechslungsreiche Fischerei das ganze Jahr. Ein großer Teil des Sees liegt in einem Naturreservat, wo man mit etwas Glück auch mal einen Hirsch beim Wasserpflanzen-Schmaus beobachten kann.

Die tiefste Stelle bei der Staumauer liegt bei ca. 60 Meter; je nach Wasserstand, der, je nach Jahreszeit, relativ stark schwankt. Die Ufer sind da wo es Straßen in der Nähe gibt, gut zuglänglich. Auch Belly Boats sind erlaubt.

Der Bestand an Bass ist ausgezeichnet, auch was ihre Größe anbelangt. Außerdem beherbergt der See auch viele kapitale Hechte. 

Die Barben haben sich zu richtigen Raubfischen entwickelt, was doch eher außergewöhnlich ist.  Beim Jiggen gehen auch immer wieder Zander an die Leine. Im Winter liegt die Wassertemperatur selten unter 15° C.