Bassfishing Ferrara Herbst 2017

Dominique Shorter, 18.10. 2017  Ferrara

Am 2. Okt gings los. Eine Woche Bassfishing in der Region Ferrara Bologna. Und um es vorweg zu schreiben, es war ein goldener Herbst Trip.

 

Sonntag war mal packen angesagt. Jeder der mal nen Basstrip gemacht hat, weiss, dass dies ziemlich zeitintensiv ausfallen kann. Da ich nur vom Belly aus fischen wollte musste ich mich zusätzlich noch einschränken. Alles in allem hab ich mich auf 7 Ruten beschränkt. Montag morgen 05.00 Uhr Abfahrt richtung Süden.

 

 Mit 2 Stopps und sensationellem italienischem Kaffe war ich um 10.00 Uhr in Ferrara. Kurz noch in der Pasticceriea 2 Brioche geholt und ab aufs Wasser. Montag war ich bei Alessandro im Blackbass City Park in Ferrara mehr Infos zum See gibt es bei den Gewässer Reviews. Einige Fische konnte ich überlisten darunter einer um die 1.2 Kg. So war es denn auch schon Abend und Zeit für die erste Pizza.

 

Dienstag fuhr ich nach Gambulaga zum Agritourismo due Laghi. Wie im Namen schon lesbar gibt es 2 Seen 1x mit Bass und 1x mit Karpfen und Hecht. Das Wasser im Basssee ist unglaublich klar und der See ist fast komplett mit Schilf umrandet. Wer kein Belly dabei hat, kann auch mit dem Pedalo fischen gehen. Gefischt habe ich praktisch nur Necko und Wacky rig da alles andere einfach nicht ergiebig war. über den ganzen Tag konnte ich ca 30 Bisse verwerten.

 

Am Mittwoch wurde ich eingeladen in einem sehr exklusiven Gewässer zu fischen. es gibt dort nur 30 Jahreskarten und je Tag maximal 2 Tageskarten. Der Fischer den mich eingeladen hatte redete vom wohl besten Gewässer in Italien. Angekommen hab ich schon gestaunt. Ein Traum von Bassgewässer. Es gab nicht Spots sondern alles war ein grosser Spot. Dummerweise, wirklich schade waren um den See ca 15 Traktoren mit Bodenbearbeitung beschäftigt und wir konnten nicht mehr als 10 Fische verhaften. Mein "Guide" meinte dass er so etwas noch nie erlebt hatte, es müsse an den Vibrationen liegen und lud mich für nächsten Frühling auf ein weiteres mal ein.

 

 

Donnerstags stand Bologna auf dem Plan auch hier findet ihr mehr Infos bei den Reviews. Kurz und bündig es war DER Tag 2 Fische über 2 kg und ein Haufen von 800 bis 1600gr. Der Hammer so wie man sich bassen eben vorstellt.

 

Freitag und Samstag war ich nochmal bei Due Laghi und im City Park und konnte jeweils einige gute Fische landen. Alles in allem war es ein top Urlaub, mit Gewässern die ich nur weiter empfehlen kann. 

 

 TL Dominique